Company Logo

Unerwartete Niederlage der Frauen

SV Baindt – FV Bad Waldsee 1:4 (1:1)

Am 4. Spieltag der Bezirksliga trafen der SV Baindt und der FV Bad Waldsee aufeinander. Von Anfang an baute der FV Bad Waldsee viel Druck auf, doch Baindt konnte gut dagegenhalten. Bereits in der 4. Minute konnte Marie Benkel direkt vor das Tor flanken, aufgrund eines Abwehrfehlers seitens Bad Waldsee. Der gegnerische Torwart sprang am Ball vorbei und so konnte Tasja Kränkle das 1:0 für den SV Baindt erzielen.

 

Waldsee ließ sich nicht beeindrucken und versuchte direkt den Anschlusstreffer zu erzielen. Durch eine starke Parade von Stephanie Hämmerle konnte dies verhindert werden. Daraufhin hat Baindt einige gute Chancen, doch es kann keine genutzt werden und so bleibt es vorerst bei der knappen Führung. Dies sollte sich in der 24. Spielminute rächen da die Baindter Damen es nicht schafften eine Ecke zu klären und so erzielte Bad Waldsee den Ausgleichstreffer. Anschließend gibt es Chancen auf beiden Seiten, doch es ergeben sich keine zwingenden Torchancen.

Nach der Halbzeit kommt der FV Bad Waldsee besser ins Spiel und macht des dem SV Baindt sehr schwer. Zwar erarbeitet sich die Heimmannschaft einige Chancen, doch es sind wieder die Gäste aus Bad Waldsee, die in der 53. Minute das 1:2 wiederum durch eine Ecke erzielen.

Baindt gibt sich nicht geschlagen und baut anschließend wieder deutlich mehr Druck auf das gegnerische Tor auf. Es ergeben sich viele gute Chancen. Ana Montero-Traub scheitert mehrfach an der gegnerischen Torhüterin. Doch die Kraft verlässt die Baindter Damen und so kassieren sie in der 82. Minute das 1:3. Nur drei Minuten später erzielen die Gegner den 1:4 Entstand mit Hilfe einer fragwürdigen Abseitsentscheidung. Leider konnten die Damen nicht an die bisherigen Leistungen anknüpfen und mussten sich daher geschlagen geben.

Es spielten: Stephanie Hämmerle, Tamara Sperle, Sarah Hehn, Annika Gebauer, Lena Nägele, Ana Montero-Traub, Andrea Schaz, Angelina Pfister, Marie Benkel, Tasja Kränkle, Lisa Meschenmoser, Victoria Günzler, Lena Schäfer, Melissa Pfau, Laura Maucher