Company Logo

Schwere Verletzung überschattet ersten Saisonsieg

SV Baindt – SV Achberg 3:1 (2:0)

Die Damen des SV Baindt trafen am vergangenen Sonntag auf den SV Achberg. Gegenüber der letzten Saison zeigte Achberg ein gutes Stellungsspiel und entpuppte sich von Beginn an als einen anspruchsvollen und ernst zunehmenden Gegner. Die gegnerische Mannschaft spielte schnell und druckvoll und näherte sich immer wieder dem Baindter Tor. Bereits in der 10. Spielminute musste das Spiel unterbrochen werden, da sich der Baindter Torwart  Marlene Schäfer schwer am Knie verletzte und das Spiel nicht weiter bestreiten konnte.

Weiterlesen...

Knappe Niederlage zum Auftakt

SGM Meckenbeuren/Brochenz./Kehlen – SV Baindt 2:1

Zum ersten Spiel der Saison reiste die Mannschaft nach Kehlen. Das Team, auf einigen Positionen verändert, startete gut in die Partie. Die SGM MBK war ein starker Gegner, der dem Team einiges abverlangte. Bis zur 37. Minute hielt der SVB dagegen und hatte auch einige Chancen. Doch kurz vor der Halbzeitpause erzielte die SGM das 1:0.

Weiterlesen...

Sieg zum Saisonabschluss

SV Baindt – TSV Eschach  5:3 (3:0)

Am letzten Spieltag der Bezirksliga trafen der SV Baindt und der TSV Eschach aufeinander. Begleitet von Fan-Gesängen und vielen Zuschauern versuchten die Baindter Spielerinnen Druck auf den Gegner aufzubauen. Durch ihr dominantes Spiel konnte Ana Montero-Traub bereits in der 10. Minute die Führung für den SV Baindt erzielen. Es folgten weitere Chancen, die allerdings ungenutzt blieben. Durch einen Pass von Viola Zanutta konnte Marie Benkel in der 30. Minute die Führung auf 2:0 ausbauen. Und schon in der 42. Minute erzielte Angelina Pfister das 3:0 nach einem Eckball von Marie Benkel. Die Frauen gingen gestärkt durch ihre bereits hohe Führung in die Pause.

Weiterlesen...

Sieg und Niederlage gegen SV Achberg

SV Baindt – SV Achberg 7:1 (2:1)     (Nachholspiel vom 19.11.16)

Am Donnerstag fand das Nachholsiel der Hinrunde gegen den SV Achberg statt. Baindt musste gewinnen und sich den dritten Tabellenplatz zu sichern. Das Team kam gut ins Spiel und zeigte schnell, dass es hier als Sieger vom Platz gehen will. In der 9. Minute ergab sich die erste Großchance, doch Ana Montero-Traub setzte den Freistoß knapp übers Tor. In der 13. Minute die nächste gute Möglichkeit nach einem schönen Zusammenspiel von Angelina Pfister und Viola Zanutta. In der 20. Minute dann endlich

Weiterlesen...