Company Logo

Berichte Gemeindeblatt

Bericht von der Abteilungsversammlung der Fußballabteilung des SV Baindt am 13. März 2018

Der Bericht der Fußballabteilung besteht aus Berichten der verschiedenen Bereiche der Fußballabteilung.

Den Anfang machte hier Jugendleiter Reinhold Maucher mit dem Bericht aus der Jugendfußballabteilung. Beim SV Baindt und in den Spielgemeinschaften Baindt/Baienfurt bei den Jungen und Blitzenreute/Fronhofen/Baindt bei den Mädchen spielen derzeit ca. 110 Baindter Kinder und Jugendliche, davon 90 Jungen und 18 Mädchen in 14 Mannschaften Fußball. Bei den Jungen nahmen 7 Mannschaften (E-, 2D-, 2C-, B- und A-Junioren) in der vergangenen Saison am Spielbetrieb teil. Außer bei den Bambinis, den F- und den E-Junioren bestehen bei allen übrigen Mannschaften Spielgemeinschaften (SGM)

, die sich sehr bewährt haben und die Leistungsstärke der Mannschaften verbessert haben. So spielten in der Saison 2016/17 die A- und B-Junioren in der Bezirksstaffel, die C- und D-Junioren in der Leistungsstaffel und die übrigen Mannschaften spielten in der Kreisstaffel.

Bei den Mädchen nahmen 4 Mannschaften (A-, C1-, C2- und D-Juniorinnen) am Spielbetrieb teil.

In der vergangenen, wie auch in der laufenden Saison 2017/18 sind die Mannschaften wieder unterschiedlich erfolgreich. Die A-Junioren spielen in der Bezirksstaffel um die Meisterschaft, für die B- und D-Junioren ist der Klassenerhalt in ihrer Staffel das Ziel.

Auch die Bambinis und die F-Junioren testeten ihr fußballerisches Talent an Spieltagen und beim 8. Dachser-Cup, waren dabei recht erfolgreich und konnten manche Siege feiern.

Dank an dieser Stelle an die Trainer und Betreuer der verschiedenen Mannschaften, die sich im Jugendfußball engagieren und es somit den Kindern und Jugendlichen ermöglichen, sich sportlich zu betätigen.

Die Jugendfußballabteilung hat im Sommer 2017 wieder den 8. Dachser-Cup mit 44 Mannschaften von Bambinis, F-, E- und D-Junioren, einen F-Jugend Spieltag und im Spätherbst 4 WFV-Hallenturniere, sowie im Februar 2018 das 4. Sie&Er Hallenturnier in der Baindter Sporthalle mit 58 Mannschaften (29 Juniorinnen- und 29 Juniorenmannschaften) mit mehr als 500 Spielerinnen und Spielern von B-, D-, C- und E-Jugendlichen veranstaltet.

Am Weihnachtsmarkt 2017 war die Jugendfußballabteilung, wie jedes Jahr, ebenfalls mit einem Verkaufsstand vertreten.

 

Der Leiter der Aktiven Ulrich Geggier konnte von der wohl erfolgreichsten Saison in der Vereinsgeschichte der Baindter Fußballer berichten, als diese nach der Saison 2016/17 zwei Meisterschaften feiern konnten. Dieser Erfolg wurde natürlich gebührend gefeiert und die Spieler und die Verantwortlichen durften sich in das “Goldene Buch“ der Gemeinde Baindt eintragen.

Den Trainern der 1. Mannschaft Johannes und Marius Vees und den Trainern der 2. Mannschaft Armin Lauriola und Timo Geggier und allen Spielern nochmals herzlichen Glückwunsch zu diesen großen Erfolgen.

In der aktuellen Saison 2017/18 warf das Trainerpaar Johannes und Marius Vees nach zwei Niederlagen nach dem 2. Spieltag überraschend das Handtuch. Das Trainertrio Armin Lauriola, Michael Gauder und Philipp Boenke übernahm das Traineramt, die Mannschaft steigerte sich und belegt in der Bezirksliga derzeit einen Mittelfeldplatz. Ziel ist der Klassenerhalt.

Die 2. Mannschaft trainiert von Timo Geggier und Luca Wetzel, der auch noch Torwarttrainer ist, führt die Tabelle der Kreisliga B1 an und ist auch in dieser Saison erfolgreich.

Im Reischmann-Bezirkspokal ist die 2. Mannschaft in der 2. Runde unglücklich ausgeschieden, dagegen die 1. Mannschaft steht im Viertelfinale und damit unter den letzten 8 von ursprünglich 127 gestarteten Mannschaften.

Der Spielerkader der beiden Mannschaften hat sich zu Beginn der Saison und in der Winterpause um jeweils drei Spieler vergrößert, wobei es auch immer wieder Verschiebungen von der 1. in die 2. Mannschaft und umgekehrt gibt.

Den beiden Langzeitverletzten Julius Göppert und Marius Hahn wünschte Ulrich Geggier eine gute Besserung, damit sie zur kommenden Saison wieder einsatzbereit sind. Neu eingerichtet unter der Leitung von Oliver Broszeit wurde ein Spielerrat. Im Sommer 2017 gab es einen Vereinsausflug und im Dezember 2017 fand eine Weihnachtsfeier in der Schenk-Konrad-Halle statt.

Zum Schluss dankte Ulrich Geggier allen, die sich in der Fußballabteilung vielfältig engagieren und wünschte einen guten, verletzungsfreien Saisonverlauf. Für die kommende Saison wünscht er sich, dass die Spieler beisammen bleiben und der SV Baindt dadurch weiter erfolgreich sein kann.

Josef Pfister, Leiter Frauenfußball, gab ebenfalls einen Rückblick auf das vergangene Jahr.

In der Vorrunde der Saison 2016/17 konnte die Mannschaft 9 von 11 Spielen gewinnen und schloss das Jahr 2016 mit dem ersten Tabellenplatz ab. Nach 8 Siegen in der Rückrunde belegte man am Saisonende dann den 3. Tabellenplatz.

Zur neuen Saison kam Nachwuchs aus der A-Jugend, die sich aber leider aufgelöst hat. Es wird auch immer schwieriger, den sowieso schon so geringen Nachwuchs zu integrieren. Erfreulicherweise konnten sich trotzdem drei junge Spielerinnen erfolgreich im Team etablieren.

Die Vorrunde war dann sehr durchwachsen. Trotz Verletzungspech und einiger Niederlagen überwinterte die Mannschaft auf dem 2. Tabellenplatz. 

An der Fasnet 2017 engagierte sich das Team zum ersten Mal beim „Ball der Vereine“ und bewirtete an der Bar. Die Sommerpause überbrückte die Mannschaft mit dem alljährlichen Ausflug und im Winter ließ man auf einer Hütte in Österreich in geselliger Runde das Jahr ausklingen. Für die Rückrunde erhofft sich das Team mehr Konstanz und möchte mit guten Leistungen den Tabellenplatz halten.

Wolfgang Weber von der AH konnte von 1 Hallenturnier, 3 Kleinfeldturnieren und zwei Freunschaftsspielen, von der Teilnahme an den Ortsmeisterschaften der Schützengilde, dem Abschlussspiel, sowie dem Ausflug nach Düsseldorf und dem Jahresabschluss im “Grünen Berg“ berichten.

Im Kassenbericht konnte Kassier Ralf Mischkowski einen ausreichenden Kassenstand vorweisen. Die anschließende Entlastung der Abteilungsleitung, die von Wolfgang Schneider vorgenommen wurde, erfolgte dann einstimmig.

Bei der anstehenden Wahl wurde Ulrich Geggier einstimmig für ein weiteres Jahr als Leiter der Aktiven gewählt.

Abteilungsleiter Gustav Ichters bedankte sich anschließend nochmals bei allen Trainern, bei Thomas Broszeit für seinen großen Einsatz beim Bau des Kiosks mit WC, bei Klaus Kowal für die Organisation der Bewirtung im Jugendvereinsheim, bei den Sponsoren und bei allen, die sich übers Jahr in irgendeiner Form engagieren und so die Fußballabteilung in Baindt unterstützen. Dank auch an die Gemeinde für die Bereitstellung und die vorbildliche Pflege der Sportanlagen.

                                                                       Bericht erstellt: Josef Maucher